PIONIERE auf der Walz

Wandern als innovatives Ausbildungskonzept

Mit der Initiative PIONIERE auf der Walz wollen wir die Pers?nlichkeitsentwicklung und die kulturelle Weiterbildung junger Mitarbeiter f?rdern. 

Die Walz bietet jungen Menschen nach absolvierter Ausbildung oder Studium und vor Eintritt ins Berufsleben die M?glichkeit einer ganz besonderen Auslandserfahrung:
Mit wenigen Vorgaben stellen sie sich selbst eine Aufgabe und organisieren ihren Aufenthalt in einem fremden Land. Sie erkunden, erfahren und erforschen dabei neue Wege. Die Wanderschaft soll den Horizont der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern und sie anderen Kulturkreisen und Lebensformen n?her bringen.

Mit der Zeit des Wanderns nehmen wir eine mittelalterliche Tradition wieder auf, die angesichts der Globalisierung eine neue Aktualit?t gewinnt. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2011 haben wir schon 106 Nachwuchskr?fte auf die Walz geschickt.

Unsere Pioniere

Das südafrikanische Bildungswesen

Nadine Hehn, Südafrika

Kann man ein hochpr?zises Planetengetriebe komplett in Argentinien herstellen?

Erik Freitag, Argentinien

Umwelt und Ressourceneffizienz in Australien – nachhaltig oder scheinheilig?

Felix Herrmann, Australien

Kupfer – das chilenische Gold- – Welchen Einfluss hat der Abbau von Kupfer im gro?en Stil auf die chilenische Bev?lkerung, deren Kultur, den Staat und die dortige Umwelt

Julian Popp, Chile

Strategie- und Zukunftskonzepte der Elektromobilit?t in China: Wird Europa überholt?

Jonas Linke, China

Digitale Normaden in Costa Rica: Ist Costa Rica das perfekte Land zum Arbeiten & Reisen?

Desiree Zink, Costa Rica

Untersuchung wirtschaftlicher Chancen für die WITTENSTEIN SE

Lisa Nakladal, Ecuador

Analyse und Bewertung des asiatischen Marktes mit Hinblick auf die Markteinführung des Produktes FITBONE?

Marcel Seifert, Indien, Malaysia, Thailand und Südkorea

Ermittlung von Erfolgsfaktoren für deutsche Unternehmen in der israelischen Gesch?ftswelt.

Leonhard R?dl, Israel

L?sungsans?tze zum Klimawandel in Japan im Hinblick auf Elektromobilit?t und Erneuerbare Energien

Marvin Denninger, Japan

Gewinnung von Erd?l aus kanadischem ?lsand und dessen Auswirkungen auf den Menschen und die Umwelt der Region

Jonas Holzschuh, Kanada

Untersuchung der Arbeits- und Bildungsrealit?t

Jan J?ger, Kolumbien und Peru

Orientierung der Kultur und Wirtschaft, insbesondere des Maschinenbaumarktes, an europ?ischen Werten und Bedürfnissen

Tobias Gehrig, Malaysia

Viva la educación - WITTENSTEIN und die technische Ausbildung in Mexiko

Marco Paul, Mexiko

Das Bildungssystem in Neuseeland – Ein Erfolgsmodell auch für Deutschland?

Jens Küstner, Neuseeland

Die Entwicklung des Landes Perus vom Schwellenland zum weit entfernten Titel 'Industrieland' in Bezug auf den anhaltenden Rohstoffabbau und der damit verbundenen Rohstoffverknappung

Marcel Tremel, Peru

Das südafrikanische Bildungswesen

Nadine Hehn, Südafrika

Untersuchung des Absatzmarkets und m?glicher Vertriebskan?le für Medizinprodukte der WITTENSTEIN intens GmbH in ausgew?hlten Metropolregionen Asiens

Niklas Beck, Südostasien

Thailand im Wandel zur Moderne - Eindrücke, Probleme, L?sungen und Chancen für das Land und ausl?ndische Investoren

Carolin Ank, Thailand

Was kann das mittelst?ndische Industrieunternehmen WITTENSTEIN von High-Tech-Firmen der IT-Branche im Silicon Valley bezüglich Philosophie, Arbeitskultur, Arbeitsweisen lernen?

Timo Markert, USA

Werbung in arabischen und muslimisch gepr?gten L?ndern – am Beispiel Vereinigte Arabische Emirate und Oman

Kristin Albert, Vereinigte Arabische Emirate und Oman

Die Erfahrungen und der offene Blick der Pioniere auf die Welt werden ihnen und damit auch unserem Unternehmen im Alltag nützlich sein.

Wie denken und fühlen Menschen in anderen Teilen der Welt? Wie funktionieren die dortige Kultur und das Arbeitsleben?

Welche Werte z?hlen wo in der Welt? Wie wichtig sind Technik und Innovation? Die Walz soll aus all diesen Fragen gelebte Erfarungen machen, kulturelle Kompetenz f?rdern und die Pers?nlichkeit der Pioniere weiterentwickeln – um sich selbst und unser Unternehmen auf dem Weg zum global agierenden Mechatronik-Konzern voranzubringen. 

操你啦